* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Ja schön und Thema Tod??

Nachdem nun ca. 3 Wochen vergangen sind ohne Informationen von mir, hab ich endlich mal wieder lust, Zeit und die Muse gefunden. Passiert ist in diesem Zwischenraum ziemlich viel.
Angefangen von Arbeiten in der Schule, besuch eines Seminars mit der Klasse zum Thema "Sterben und Tod", entfernung eines Weißheitszahnes, besuch in Freiburg für ein Wochenende mit Snowboardtag in der Schweiz, beginn der Praxisstationszeit, Kälteeinbruch und start der Vorbereitung für die Rückrunde meines Fußballvereines, erste Testspiele ...
Ja, so eine kurze aufzählung was passiert ist.

Klausuren und Weißheitszahn entfernung.

Anfangen tuh ich mal mit der Woche wo wir noch in der Schule waren. Viel gelernt wird momentan eh nicht mehr, da wo wir noch Noten brauchen werden wir getestet, ja nur kurz gesagt, ich hab sie relativ gut überstanden. Mit nichtmehr viel lernen meine ich, wir bekamen viele Fallbeispiele die wir bearbeiten sollten. Ja und sonst wurde uns immer gesagt das es doch bald losgehen sollte mit dem lernen fürs Examen. Ich kann es nicht mehr hören. Naja und weil mir das zu langweilig wurde mit der Schule, dacht ich mir mal ich lass einen weiteren Weißheitszahn entfernen. Einen hab ich vor geraumer Zeit schon raus bekommen, diesmal folgt der darunterliegende Nachbarzahn. ja kurz gesagt, es tat mal kurz weh, dann wars erstmal kurzzeitig wieder besser aber nur bis die Lokale Betäubung nachlies. Es folgte über 2 wochen Schmerzen im Kiefer bzw. erstmal durch die Wunde. Ja wie schon angesprochen, später war es der Kiefer. ich habe fast 5 Tage in folge 3mal täglich meine neue Lieblingsschmerztablette eingeworfen. Ibuhexal. nein ich beko kein Geld für die Werbung. naja es war wircklich notwendig, ich bin Nachts wachgeworden vor Schmerzen und es war so schön zu spüren wie die Tablette so nach und nach an Wirkung einsetzte.
Auf jedenfall, dies ist zum Glück seit kurzen vorbei.

Zum Thema Sterbeseminar, bisschen kürzer. Es waren wircklich schöne 2 1/2 Tage mit der Klasse in Bad Kissingen. Ja schön und Thema Tod?? ja okay. die Abendgestaltung bzw. Abendpartys in den Zimmern waren echt richtig cool. Ja die Themen waren teilweise Interresant und tief gehend. Ja genaueres bei Anfrage aber ehrlich hab ich da nicht sooo viel mitgenommen. Es waren, wie gesagt, einfach nur schöne Tage mit der Klasse mit Interresanten Themen und Informationen.

Speed is your friend...

oh ja... es gibt einfach nichts geileres als nur mit einem Brett unter den Füßen den Berg hinabzudüsen. (geil, ein reim)
Es war ein wircklich schönes Wochenende. Ich bin an einem Freitag nach Freiburg gefahren, für 16€ über die MFG. Abends noch ein wenig mit robi und bibi gechillt, bevor es am nächsten Tag zeitig rausging. Wir sind mit einer Bustour nach Grindelwald in der Schweiz gefahren. nach ca. 3h fahrt sind wir dann auch endlich mal angekommen. Fertig machen für die Piste, Snowboard unter dem Arm und ---- ähm, anstehen. Na super. eine knappe stunde anstehen am Tallift, der uns rauf ins Skigebiet beförderte. Endlich oben angekommen genießten wir erstmal die Aussicht und die Sonne, die "warmen" Temperaturen da oben, es war wircklich Traumhaft. Selbst bei den fahrten, weil es war so viel platz und all die Leute verteilten sich im Skigebiet, so das es wenig los war auf den Pisten und an den Liften. Ja kurz gesagt, ein Traumhaft schöner Tag. Das einzige was wir auch mitgenommen haben sind die Fotos und einen Sonnenbrand.
Weiter gings dann irgendwann mal mit der Abfahrt ins Tal, den dortigen Glühwein und die fahrt mit dem Bus zurück nach Freiburg. Ja und am Sonntag Nachmittag bin ich dann auch wieder mit MFG zurück nach Würzburg gefahren. diesmal 18€ aber trotzem immer noch voll in ordnung.

Ja, am Tag dannach, startete auch gleich wieder der Stationspraxisalltag. Ich bin momentan mal wieder auf der Chirurgischen Unfallstation. Das heißt wieder öfters kurz nach 5 raus  aus dem Bett. Wie ich es hasse.

Ja und der start der Fußballvorbereitung in die Rückrunde meines Vereines SG Randersacker, muss natürlich dann sein wo es in ganz deutschland rekordverdächtige minusgrade sind. Naja, das heißt dann wohl, bei ungefähr minus 16 grad joggen und training im freien. naja zum glück wurde es nun mitlerweile etwas wärmer und wir konnten endlich unsere ersten 2 Testspiele bestreiten. Das erste verloren wir noch mit 2:8 wobei ich aber ein Tor schoss um mal ganz stolz zu sein. Das zweite spiel endete 1:1 und ich legte unser Tor auf. Also persönlich keine schlechte Bilanz find ich mal.

naja auf jedenfall dies waren mal kurz so die Ereignisse die es in den letzten Wochen zu berichten gab. Bei weiteren Fragen etc... bitte an mich melden...

gruß und bis demnächst...

26.2.12 21:26


Werbung


von neuen Alten Geschichten und der Zukunft

Nachdem 3 Tage vergangen sind und das Wochenende vor der Tür steht erzähl ich mal was es so zu erleben gab die letzten Tage. Es war nicht viel da wir Mittwoch eine Stegreifaufgabe geschreiben haben, Donnerstag eine Klausur und heute am Freitag nochmal eine Klausur. Das heißt ich war die letzten Tage beschäftigt etwas Unterrichtsstoff in mein Kopf zu bekommen.

Wenn ich aber nicht gerade gelernt habe, saß ich am Laptop und hab mit Filmen etc. die Zeit vertrieben, bzw. am Mittwoch war ich beim Fußballtraining und am Donnerstag besuchte mich der Georg, mit dem ich in Dresden im Diako schon ein Jahr im Pflegevorjahr zusammen verbracht habe. Also sein besuch war jetzt nicht das Primär ziel, eher hatte er ein Vorstellungsgespräch im Missio zur Krankenpflegeausbildung. Mit ihm, Thomas und seiner Freundin, sind wir Abends noch in unsere Shishabar gelaufen und haben von alten Zeiten, von neuen Alten Geschichten und der Zukunft geredet. Also was man halt so zu besprechen hat wenn man sicheine weile nicht gesehen hat.

Um meine Abend gestalltung am heutigen Freitag noch zu erläutern, ich fahre heut abend mit noch 3 aus meiner Klasse (Thomas, Nicolas und Karo) und von der Karo der Ehemann, nach Nürnberg zum Bundesligaspiel 1.FC Nürnberg gegen Borussia Dortmund. Dies ist Hochzeitsgeschenk von uns an die beiden. Ich glaube ich werde zwar erfrieren aber zumindest war ich mal wieder im Stadion. Daher heißt es jetzt gleich schön dick einpacken und dann gehts auch schon langsam los.

Daher wünsch ich euch noch ein schönes Wochenende und bis demnächst...

3.2.12 15:44


Raupe ziert nun eine Wand in der Küche

Der Montag verlief soweit ohne große Aktivitäten, ich kurrierte mich ein wenig aus nach dem Anstrengenden Wochenende. Trotzdem wollte ich unbedingt zum Fußballtraining am Abend und so bin ich mit dem Bus rausgefahren nach Randersacker um dort auf meine Manschaft zu warten. Warten musste ich weil die Buse zu blöden Zeiten fahren und ich eine knappe Stunde vor Trainingsbeginn anwesend war. Aber das warten hatte sich gelohnt, 2 Leute kammen mit jeweils einen Bierkasten vorbei und ich hab mich schon darauf gefreut das der Trainer das Training als beendet erklärt.

Nachdem der heutige Nachmittag auch ruhig verlief und ich weiter Prison Break schaun und die 3. Staffel beenden konnte, haben wir uns von unserem Stockwerk getroffen um die Gemeinschaftsküche etwas weiter aufzuschmücken. Ein, noch nicht ganz vollständige, Raupe ziert nun eine Wand in der Küche mit Name, Bild und Geburtsdatum. Zwischendrin hab ich auch mal mein Ordner genommen und etwas gelernt, da am morgigen Tag ein verdacht auf eine Stegreifaufgabe lauert. Jetzt heißt es jedoch gleich noch umziehen und nocheinmal auf arbeit.

Also bis demnächst...

31.1.12 22:01


Ja ich hab sogar das Fußballtraining heute früh ausfallen lassen

Halsschmerzen, Kopfschmerzen, dauernd laufende Nase und allgemeines Schwächegefühl. Ja so startete mein Tag am gestrigen Samstag. Wie schon am Freitag die Halsschmerzen geschrieben, wurden diese nicht besser dazu kamen die anderen Beschwerden hinzu. Naja wurde auch mal wieder Zeit, war lange nicht mehr krank. So habe ich den ganzen Tag im Zimmer verbracht, dauernd auf der suche im Internet nach Heilmitteln, Lösungsvorschlägen und Erfahrungsberichten anderer. Am Ende hörte ich den nachmittag Klassik musik (beruhigt die Kopfschmerzen, zumindest eine Zeitlang bis die Kopfschmerzen durch die Musik entstanden), schneidete mir eine Zwiebel in Würfen und tat Honig dazu, ein paar stunden im Kühlschrank und raus hatte ich einen saugeilen, nicht unbedingt gut schmeckenden, Saft, der die Halsschmerzen linderte. Gegen die laufende Nase hab ich mit Naseputzen gegengesteuert und für das Schwächegefühl hab ich halt mal ausfallenlassen was ich gestern vorhatte. Ja ich hab sogar das Fußballtraining heute früh ausfallen lassen, es ging um den Trainingsauftakt für die Rückrunde und es wäre echt wichtig gewesen dabei zu sein.

Dafür ging ich mal wieder zum Gottesdienst, diesmal nicht in die Citychurch WÜ sondernd besucht die VinyardGemeinde gleich 2 Straßen von entfernt. Es war einfach nur schön wie die Liebe sich im Raum ausbreitet, mit jeden weiteren Gottesdienstbesucher wurde sie immer größer. Die Liebe Gottes wie sie wirkt zu sehen. Sie zu sehen war allein schon sau geil. Der Gottesdienst war echt klasse, es ging, grob gesagt, darum das wir doch am Montag genauso draufsein sollten wie am Sonntag in der Kirche. Also mit der Liebe für andere da zu sein und ihnen zu helfen etc.. Zudem wurden Zeugnisse aus der Gemeinde erzählt und es war einfach nur schön.

Nachdem ich mich heute also auch noch ein wenig ausgeruht habe, kann ich hoffentlich morgen mit neuer Kraft in die Woche starten. Ausgeruht nach dem Infekt und mit erweitertem Glauben. Was Kann mir da noch passieren ?!?!

Also euch auch noch, einen schönen Start in die Woche, Gott segne euch, bis demnächst...

29.1.12 20:31


"Erfolgreiche am Kinästhetik Grundkurs teilgenommen hat Daniel Christ." Ja und so könnte ich schon aufhören mit dem Vormittag, weil mehr haben wir nicht gemacht, also nicht nur den einen Satz haben wir gesagt bekommen sonder dafür mussten wir auch noch ein wenig was tun. Also haben wir uns mal den Vormittag rumgewälzt. Das heißt wir haben Rückenschonend und so angenehm wie möglich für den Patienten Transferleistungen geübt. Aus dem Bett auf den Stuhl, wieder zurück, im Bett den Patienten vom Fußende wieder zum Kopfende bringen... Ist garnicht so einfach, falls sich das jetzt jemand denkt, ohne das der Rücken schaden nimmt. Wenn ihr es nicht glaubt, versucht mal die 80kg schwere Oma die nicht mithilft in den Rollstuhl zu setzten... ja okay. auf jedenfall hab ich heute so meinen Vormittag rumbekommen.

Anschließend bin ich mit noch 3 aus meiner Klasse, Thomas, Nicolas und Karo zu einem Asiaten gegangen, Sushi... Naja, will jetzt nicht sagen das es richtig lecker schmeckt aber ab und zu mal kann man welche essen. Das Buffet sonst war auch richtig gut...

Als ich dann wieder zuhause war, hab ich erstmal meine dauernden Halsschmerzen versucht zu stillen, Kamillentee mit Zitronensaft, naja kurzweilig gab es eine besserung. Weiß sonst jemand ein gutes Hausmittel wie man Halsschmerzen los wird??

Vorhin hab ich erfahren das ich ein Auto bekomme, aber nur zum einkaufen und zum Freunde von der Disco abholen heute Nacht. Aber sowas mach ich doch gern, bin ja auch schon Nachts für andere nach Dresden gefahren um sie da vom Bahnhof abzuholen, nur weil der eigentliche fahrer nicht mehr fahren konnte :D ich fands lustig :D (Ich hoffe der jenige liest das :D )

Ja, für heute erstmal wars das... schönes Wochenende euch und bis demnächst...

27.1.12 18:29


wunderschöne Augen

7:40Uhr heute wieder aufgestanden, Schule und erste Stunde gleichmal eine kurzarbeit. Fach Deutsch und Kommunikation, bzw. die Themen waren "Abweichendes Verhalten", "Stigma Theorie"und "Etikettierungs-Ansatz". klingt Hochwissenschaftlich, nur dahinter versteckt sich nichts großes aber Hauptsache mal Namen verpassen mit dennen man nichts anfangen kann, okay wenig.

Naja nicht groß aufregen, ist eigentlich nicht soo schlecht gelaufen. Weiter gings mit Augenheilkunde und Dermatologie... war echt nicht so Interessant. Naja zumindest konnte ich eher gehen. Nur in diesem fall würde jeder gern lieber langweiligen Unterricht haben als das wo ich hin musste/durfte.

Richtig mein Zahnarzt hatte geladen und ich habe mich schon drauf gefreut. Nein es ist keine Ironie, meine ZahnÄRZTIN ist wirklich hervorragend. Sie erklärt wirklich alles was sie vorhat. Okay das machen andere auch aber sie nimmt sich Zeit alles ganz genau zu erklären das ich genau weiß was sie vorhat und selbst wärend der Behandlung erzählt sie weiter. Ich hatte bisher keine Schmerzen(war heute das zweite mal schon bei ihr). Zudem hat sie wunderschöne Augen. :D

 Ja und jetzt geh ich gleich in die Stadt, eine Pfeife rauchen und nebenbei für die Schule Multiple Choice machen mit einen Kollegen. Und vielleicht noch ein wenig von den Augen träumen

 

euch wünsch ich einen schönen Tag...

bis demnächst. 

26.1.12 17:54


30 min 10 Hotdogs essen

So, die ersten Schritte sind gelaufen, Zeit für einen kleinen Blick nach hinten. KLEIN denn nicht umsonst läuft man auch in die richtung wo man hinschaut um nicht über dinge zu fallen. Ich habe wieder einen Blog, den ersten Leuten gefällt es schon und nun gehts weiter.

 Heute begann der Tag mal wieder mit dem aufstehen, fertigmachen für die Schule, Rucksack und Laptop einpacken und auf gehts. 1min später saß ich schon im Klassenzimmer. So, die ersten Fragezeichen tauchen auf, ja ich brauche wircklich nur eine minute, bräuchte nichtmal eine Jacke und Straßenschuhe. Bin eine zeitlang auch in Hausschuhen in die Schule gegangen, war schon lustig, nur da ich immer zur Mittagspause in die Klinik gehe zum Mittagessen, will ich nicht nochmal aufs Zimmer bevor ich los kann, da die Zeit eh knapp ist.

Bevor es soweit war, durfte ich mit ein paar meiner Kollegen einen Vortrag über das Thema "Gewalt und Pflege" und wie es in den Medien dargestellt wird halten.(Wer mehr wissen will...) Noch haben wir keine Note aber die 1 ist schon ziemlich sicher, denk ich. Wer sich einfach die mühe macht für einen "kleinen Vortrag" eine Umfrage erarbeitet und in der Würzburger Innenstadt bei ekelhaften nassen, kalten Wetter leute befragt, muss die Note 1 bekommen.

Ja weiter gab es nichts spannendes in der Schule, nur noch dannach. Wir sind anschließend nämlich zu IKEA gefahren, nicht um Einzukaufen sonder um ein Hotdog Wettessen zu machen, in knapp 30min 10 Hotdogs essen. Also nicht ich, einer aus meinem Kurs aber es war echt lustig.

Und nun werd ich erstmal weiter meine neue Serie schauen "Prison Break". und euch noch einen schönen Tag... bis demnächst.

25.1.12 17:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung